Sie sind hier: Was ist los bei uns Besonderes  
 WAS IST LOS BEI UNS
Wochenplan
Termine
Blättche
Besonderes

BESONDERES

Märchen für alle!

Konfirmandenkurse 2017 und 2018: Die einen gehen, die anderen kommen

Es ist immer einige Wehmut dabei, wenn ein Konfi-Kurs zu Ende geht. Frau Koob und ich sind aufeinander eingespielt:
Was gelingt gut? Wo müssen wir mehr unterstützen, ausgleichen? Für diese wunderbare Zusammenarbeit
bin ich sehr dankbar. Dazu kommen die Teamer.

Nach ihrer eigenen Konfirmation sind sie offiziell beauftragte Mitarbeitende. Es ist eine Freude zu beobachten,
wie ernst sie diese Aufgabe nehmen und wie sehr ihre Mitarbeit zum Gelingen eines Kurses beiträgt.
Da wachsen Beziehungen. Und Jugendliche!

Schließlich die Konfis selbst. So mancher Moment, der mit „Äh, Frau Martini…?“ beginnt und so mancher Chat in What´s app außerhalb der offiziellen
Gruppe wird plötzlich sehr privat. Auch mit den Eltern gibt es viel Austausch - sei es beim Stammtisch oder ebenfalls im persönlichen Gespräch.
Und dann geht es von vorne los. Gespannt erwarten wir, wer da kommt. Manche der „Neuen“ kennen wir, andere
nicht. Haben die Lust auf Konfi? Oder müssen wir sie erst überzeugen, dass es ein wirklich gutes Jahr werden
kann? Wird ein positiver Kontakt mit den Eltern entstehen? Und wie wird das neue Team aussehen?

Auf einen guten Start!
Anmeldung der Konfirmandinnen und Konfirmanden 2018: Do, 2. März, GZ 19.30 Uhr




 



Andacht und mehr!

Andacht und mehr“ in der Seniorenwohnanlage Südblick

Donnerstags um 16.00 Uhr im Gemeinschaftsraum des Hauses A
23. März - 27. April - 18. Mai




Spendenkonto„Flüchtlingshilfe Staufenberg"

Spendenkonto„Flüchtlingshilfe Staufenberg"

Die evangelische Kirchengemeinde verwaltet das Spendenkonto für den kommunalen Ehrenamtlichen-Kreis.

Bitte überweisen Sie auf folgendes Konto:
Ev. KG Kirchberg,
Stichwort „Flüchtlingshilfe Staufenberg“,
IBAN: DE49 5135 0025 0205 0334 82
BIC: SKGIDE5FXXX (Sparkasse Gießen).

Falls Sie eine Spendenquittung wünschen, vermerken Sie es bitte auf dem Überweisungsträger oder rufen im Pfarrbüro an (Tel. 5399).




 



Aschenputtel

Mittwoch, 15.3.17,
Gemeindezentrum 19.00 Uhr:
Aschenputtel

Die professionell ausgebildete „Marburger Märchenerzählerin“ Karin Kirchhain erzählt das Märchen und referiert darüber, was es an psychischer Widerstandsfähigkeit und Werten vermittelt, die zum Lebens-Glück beitragen.

Öffentliche Veranstaltung - alle sind herzlich eingeladen!




Weltgebetstag

Ök. Weltgebetstag 2017 von den Philippinen
Freitag, 3.3. Mainzlar


„Was ist denn fair?“
fragen Frauen von den Philippinen, dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens. Auf dem Archipel im Pazifischen Ozean mit 7.107 Inseln finden sich neben Naturschönheiten und Weltkulturerbe auch zerstörerische Naturgewalten, interne Konflikte und von Menschen verantwortete Umweltkatastrophen. Trotz Ressourcenreichtums herrscht eine krasse Ungleichheit, die zurück geht bis in die spanische Kolonialzeit. Wer sich für Menschenrechte, Umweltschutz, Landreformen oder die indigene Bevölkerung engagiert, lebt oft gefährlich - und das schon lange vor Amtsantritt des umstrittenen Präsidenten Duterte und seinem grausamen „Anti-Drogen-Krieg“. Philippinische Frauen laden ein, gegen Ungerechtigkeiten aufzustehen.

Christinnen und Christen aller Konfessionen werden wieder am Weltgebetstag zusammen kommen, um mit Liedern, Gebeten und Aktionen für globale Gerechtigkeit einzutreten. In über 100 Ländern weltweit sind ökumenische Gottesdienste geplant. Allein in Deutschland werden hunderttausende Besucherinnen und Besucher erwartet.

Nach einer Landesinfo mit Bildern und einem Gottesdienst mit kreativen Elementen lädt das Vorbereitungsteam ein zum landestypischen Imbiss.

Herzlich Willkommen - auch Männer und katholische Gäste!