Sie sind hier: Foto-Archiv 2013 Fiesta  
 2013
Krippenspiel Mainzlar
Adventskonzert Vocie Factory
Kerzenstunde
Erster Advent
Kammerkonzert
Mitarbeitersonntag
Kinderbibeltag
Botanischer Garten
Erntedank
Burgfest
Dekanatskonfitag
Autofreies Lumdatal
Kirmes Mainzlar
Ferienspiele
Fiesta
Konfis in Herbstein
Tauferinnerung
Krämermarkt
Gold-Konfirmation
Pfingsten
Himmelfahrt 2013
Konfirmation
Vorstellung
Kinder-Ostertage
Konfis Hohensolms
 FOTO-ARCHIV
2017
2016
2015 / 2. Halbjahr
2015 / 1. Halbjahr
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002

FIESTA
 



 

Nossa! Nossa! Kirchberg feiert Fiesta!

Wer braucht schon heiße Sommernächte, wenn man mit guter Laune und Sonne im Herzen feiern kann - und dann auch noch lateinamerikanisch. Nach eine Jahr Pause lud die Kirchengemeinde Kirchberg I wieder zu einer Gemeinde-Fiesta, dieses Mal unter dem Motto "Brazil". Ab 16 h traf man sich bei Kaffee und Kuchen. Die Kinder hatten ihren Spaß mit dem Basteln von Schreitrommeln (ein Schreck für Nachbarn und Eltern!). Außerdem beschäftigten Sie sich mit den Lebensbedingungen der Kinder in Brasilien und lernten typische Tierarten kennen. Um die Kleinen kümmerten sich Kerstin Schirmer, Antje Koob-Röhrsheim und ihr Team.

Dann nahm die Fiesta so langsam Fahrt auf mit Beginn des Gottessdienstes. Die Band des Abends war schon eingetroffen und hatten ihr Equipmemt bereits aufgebaut. Auch der Gottesdienst stand ganz unter dem Thema Brasilien. Pfarrerin Martini hatte liturgische Texte aus dem lateinamerikanischen Land zusammengestellt, die eindrücklich vom Glauben und Leben der Brasilianer zeugten. Vorgetragen wurden die Texte von Mitgliedern des Kirchenvorstandes und des Frauenkreises. Der Gottesdienst begann mit einem Bossa Nova, gesungen und performt von der Voice Factory aus Mainzlar unter Leitung von Daniela Werner. Die Voice Factory prägte den Gottesdienst mit ihren kraftvollen und schwungvollen Liedern. Der Posaunenchor Kirchberg ließ sich nicht lumpen und trug mit "El Condor Pasa" das passende Schlußstück des Gottesdienstes bei. Anstelle einer Predigt erzählte Pfrin. Martini anhand einiger Bilder über Geschichte Brasiliens und die aktuellen Probleme wie die Perspektiven des Landes und seiner Bewohner. Vor der Predigt hatten die Kinder Gelegenheit ihre Bastelarbeiten (Schreitrommeln!!!) vorzuführen und von ihrem Nachmittag zu erzählen.

Ach, um es nicht zu vergessen: Das Gemeindezentrum war voll besetzt. Ein schöner Gottesdienst mit sehr unterschiedlichen Impulsen.

Nach dem Gottesdienst lud der Frauenkreis zum Buffet und zur Cocktailbar. Landestypische Gerichte aus Brasilien lockten die Besucher. Die Cocktailbar war wie schon in den vergangenen Jahren der absolute Renner. Die Mainzlarer Burschenschaft half beim Ausschank, verlässlich wie immer. Danke! Der Schreck: Der Gitarrist der Gruppe Nossa Levada war mit dem Zug nach Staufenberg Niedersachsen (bei Kassel) gefahren und suchte nun dort die Fiesta. Die Band musste ohne ihren Gitarristen auskommen. Diese Aufgabe erfüllten sie allerdings mit Bravour. Ab 20 h spielten Xandó und Nossa Levada auf und wie sie dies taten! Die brasilianischen Rhythmen führten fast augenblicklich zu ersten Muskelzuckungen der Fiesta Besucher und so dauerte es nicht lange, bis die Tanzfläche gefüllt war.

Im Außenbereich gab es für alle diejenigen, die eher die bekannte deutsche Kost bevorzugten, echte gegrillte Würstchen. Herr Ross zeigte, wie man per Hand Original Don Stefano Zigarren dreht und bald umwob der feine Zigarrenrauch die Außenbereiche des Gemeindezentrums und kleine Männergüppchen verschwanden im Dunst der edlen Tabakröllchen.

Und es war Fiesta. Es machte Spaß. Es wurde viel geredet, es wurde außerordentlich viel getanzt. Und am Ende war man sich einige: Nächstes Jahr wieder! Man darf gespannt sein, was dann zum Motto der Fiesta erkoren wird. Vielleicht Mexico? Oder Jamaica? Auf jeden Fall wird es sich lohnen wieder vorbeizuschauen, wenn die Kirchengemeinde einlädt zum Feiern.




 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.