Sie sind hier: Foto-Archiv 2011 Gottesdienst Tarjan  
 2011
Krippenspiel Mainzlar
Weihnachten mit dem Singkreis
Adventskonzert der "Voice Factory"
Erster Advent
Gregorianik
Kammerkonzert der Freiwilligen Feuerwehr
Kirchenvorstand-Rüstzeit
Autofreies Lumdatal
Gemeindefiesta
Gottesdienst Tarjan
Ferienspiele 2001
Krämermarkt-Gottesdienst
Herbstein
Goldene Konfimation
Pfingsten
Himmelfahrt
Frühlingsfest Mainzlar
Konfirmation
Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden
Muttertagskonzert
Kinderostertage
Hohensolms 2011
Partnerschaftssonntag
Spende Voice Factory
 FOTO-ARCHIV
2017
2016
2015 / 2. Halbjahr
2015 / 1. Halbjahr
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002

GOTTESDIENST TARJAN
 



 

„Europa gemeinsam bauen - zu Gast bei Freunden“ - unter diesem Motto feiern die Städte Staufenberg und Tarjan (Ungarn) ihre 20-jährige Partnerschaft und die damit verbundene Rückverschwisterung. Rund 200 Gäste haben sich für die Zeit vom 8. bis 11. Juli angesagt, etwa 160 werden allein aus Tarjan erwartet. Auch aus der tschechischen Partnerstadt Mährisch-Trübau und dem österreichischen Donnerskirchen gibt es Zusagen.

Da diese Feier paralell zur Mainzlarer Kirmes stattfindet, begann der Sonntag um 11 Uhr mit einem „Mitten-im-Dorf-Gottesdienst“ mit Pfarrerin Jutta Martini im Festzelt. Juta Martinin begrüßte die Gottesdienstteilnehmer mit Hilfe der ausländischen Gäste auf tschechisch und ungarisch. Es spielte die Band "Die elfte Plage" aus Kleinlinden, es sang die Vocie Factory" aus Mainzlar. Antje Koob-Röhrsheim hatte mit einer Gruppe Jugendlicher kurze Anspiele zu biblischen Texten entwickelt und aus allen Fahnen der Nationen und der Europa und Kirchenflagge wurde ein Fahnenkranz gebildet und zu dem Lied der Vocie Factory "We are the World" im Festzelt gehißt.

An den Gottesdienstlichen Lesungen waren Gäste aus Tarjan und Mährisch-Trübau den ungarischen und tschechischen Partnerstädten Staufenbergs beteiligt.

Hier die Bilder.
Ein Super Gottesdienst!





 



 



 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.