Sie sind hier: Foto-Archiv 2011 Gemeindefiesta  
 2011
Krippenspiel Mainzlar
Weihnachten mit dem Singkreis
Adventskonzert der "Voice Factory"
Erster Advent
Gregorianik
Kammerkonzert der Freiwilligen Feuerwehr
Kirchenvorstand-Rüstzeit
Autofreies Lumdatal
Gemeindefiesta
Gottesdienst Tarjan
Ferienspiele 2001
Krämermarkt-Gottesdienst
Herbstein
Goldene Konfimation
Pfingsten
Himmelfahrt
Frühlingsfest Mainzlar
Konfirmation
Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden
Muttertagskonzert
Kinderostertage
Hohensolms 2011
Partnerschaftssonntag
Spende Voice Factory
 FOTO-ARCHIV
2017
2016
2015 / 2. Halbjahr
2015 / 1. Halbjahr
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002

GEMEINDEFIESTA
 



 

Um 17 h sah es so aus als sollte alles ins Wasser fallen, die Gemeindefiesta mit lateinamerikanischem Lebensgefühl. Wolkenbruchartige Regenfälle kamen hernieder. Ein Pavillon wurde zerstört, ansonsten gerettet, was zu retten war und erst mal Gottesdienst gefeiert.

Im Gottesdienst sang die Voice Factory mitreissende Lieder auf Spanisch, die Liturgie bestand aus liturgischen Texten verschiedener lateinamerikanischer Länder und Pfrin. Martini hielt einen kleinen Vortrag (unterlegt mit Bildern) zur kubanischen Insel. Die Kinder präsentierten ihre Bastelergebnisse, denn vorher hatte es schon einen Kaffee und Kuchen Nachmittag und eine "Kinder-Fiesta" gegeben. Dann kamen die Staufenberger Cheerleader vorbei und Herr Rost als Zigarrenmeister drehte Zigarren im roten Zelt. Viele nutzen die Gelegenheit, sich zu informieren und auch eine der Köstlichkeiten zu rauchen.

Die Burschenschaft "Frohsinn" aus Mainzlar hatte sich bereit erklärt den Ausschank zu übernehmen (Danke, Männer!). Der Frauenkreis hatte wieder ihre sagenumwobene Cocktailbar vorbereitet, es gab Würstchen (logisch) und lecker lateinamerikanisches Essen. Um 20 Uhr begann dann Tropicult mit Marcos Gutierrez zu spielen und spielte den Regen weg, den echten Regen, der immer noch leicht fiel und den Regen im Herzen.

Es wurde für alle ein wunderschöner Abend. Die Stimm ung war hervorragend. Und die Menschen begannen zu tanzen und zu singen und zu klatschen. Gute-Laune-Musik in einem Gute-Laune-Ambiente. Man merkte der Fiesta an, wie liebevoll viele Wochen lang hier Menschen vorgedacht und vorbereitet hatten. Auf den Tischen standen selbstgezogene Tabakpflanzen, die Cocktails waren die Wucht - alleine das Hingucken. So feiert man bei Kirchens, da gehen wir nächstes Jahr wieder hin.

Und so bleibt als Fazit: In diesem Sommer die bestmögliche Fete von allen.




 
 



 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.