Sie sind hier: Foto-Archiv 2009 Kinderbibeltag  
 2009
Krippenspiel Mainzlar
Erster Advent
Generalprobe Krippenspiel
Kinderbibeltag
Gemeinde Fiesta
Workshopday 2009
Ferienspiele 2009
Kirmes in Mainzlar
Tauferinnerung
Konfifreizeit Herbstein 09
Kirchenvorstandswahl
100 Jahre Frauenhilfe
Krämermarkt 2009
Himmelfahrt 2009
Vorstellungsgottesdienst
Osterkindertage
Gemeindeversammlung
Hohensolms 2009
Weltgebetstag 2009
 FOTO-ARCHIV
2017
2016
2015 / 2. Halbjahr
2015 / 1. Halbjahr
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002

KINDERBIBELTAG
 

Kinderbibeltag Mit Martin auf Entdeckertour am 15.10.09

Zur Entdeckertour rund um das Thema Martin Luther trafen sich 15 Kinder und 6 Mitarbeiterinnen der evangelischen Kirchengemeinde Kirchberg I (Staufenberg und Mainzlar).
Zu Beginn schauten wir uns eine Bilderbuchgeschichte zum Leben Martin Luthers an. Erstaunlich war für die Kinder, wovor die Menschen im Mittelalter sich fürchteten. Heute weiß jedes Kind, dass es Hexen und Nachtgrapp nicht gibt. Vor einem Gewitter fürchtete sich Martin so sehr, dass er versprach, Mönch zu werden, wenn er es überlebt. Martin hielt sein Versprechen und ging ins Kloster. Dort beschäftigte er sich mit der Bibel und fragte sich immer wieder, wie ein Mensch mit all seinen Fehlern vor Gott bestehen kann. Er entdeckte, dass Gott die Menschen liebt, wie sie sind, vor ihm muss man keine Angst haben. Martin ärgerte sich über vieles, was damals in der Kirche schief lief, zum Beispiel über den Handel mit Ablassbriefen. Er regte sich so darüber auf, dass er seine Meinung aufschrieb und öffentlich an eine Kirchentür nagelte. Das gab natürlich gewaltigen Ärger mit dem Papst persönlich und Martin war nun in ernsthafter Gefahr. Zum Glück retteten ihn seine Freunde und Martin flüchtete auf die Wartburg. Dort übersetzte er das neue Testament ins Deutsche.

Die Kinder durften sich hebräische und lateinische Bibeln anschauen. Zum Glück kann heute jeder in seiner Sprache die Bibel lesen.
Zum Basteln gab es einen Lederbeutel und das Wappen Martin Luthers ? die Lutherrose. Nach einer Stärkung ging es weiter mit einem 50-Punkte-Spiel, bei dem die Kinder beim Wettlauf durchs Gemeindezentrum das Gelernte noch mal anwenden konnten. Ausgerüstet mit Lutherbonbons und Lutherkeksen, die daran erinnern, dass am 31.10. Reformationstag ist, traten die Kinder den Heimweg an.

Wir danken den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Leandra Lemmer, Valerie Schröder, Pauline Hamann, Petra Schiefelbein und Kerstin Schirmer.